Winterpokal 4.Spieltag

vfb_wappen_gerastert+++ Tagessieg gestaltete sich lange offen +++ positive Bilanz nach 4.Spieltagen +++ am 05.Januar geht es mit dem 5.Spieltag weiter +++

Auch am 4.Spieltag des diesjährigen Winterpokals kamen trotz der schwierigen Windverhältnisse, die über beide Runden da waren, erneut 33 Teilnehmer mit guter Laune ins schöne Nettetal zum gemeinsamen Minigolfen. Damit kann der VfB auf eine positive Bilanz im diesjährigen Winterpokal blicken, denn bis dato kamen im Schnitt 38 Teilnehmer zu den Spieltagen. Ein großes Dankeschön gilt den Minigolfern aus den gesamten Vereinen, besonders an Künsebeck, Bremen, Diepholz, Salzuflen, G.-M.Hütte, Epe, Osnabrück und Dormagen-Brechten. Wir freuen uns über eure Treue und euer Durchhaltevermögen bei jedem Wetter zu den Spieltagen zu kommen.

Nun aber zum Sportlichen: Trotz der nassen Bahnen und dem Wind kamen bereits zu Beginn viele gute Runden zu Stande. Am Besten schlug sich Markus Gerlach mit seiner 27er Runde und übernahm erstmal die Führung. Mit einer 28er Runde schob sich Andre Appelmann in Lauerstellung. Dahinter folgten Georg Hilbert, Brian Suchomel und Bettina Brökemeier, die alle jeweils eine 29er Runde spielten.
Mit viel Spannung ging es dann in die zweite Runde, da auch noch reichlich 30er Runden gespielt wurden konnte jedes Ass in der zweiten Runde wichtig sein. Passend zur zweiten Runde fegte der Wind dann etwas mehr über die Anlage. So hatte Tobias Ramcke von Bahn 12 bis 15 viel Pech mit dem Wind, denn seine vier sichergeglaubten Asse an diesen Bahnen wurden kurz vorm Fallen noch durch den Wind weggefegt. Trotz des Windes in der zweiten Runde kamen aber auch dort wieder gute Runden zustande, so dass es sehr spannend werden sollte.

Dass der Tagessieg lange offen bleiben sollte, zeigte der Führungswechsel den es einige Male gab, während die Gruppen von der zweiten Runde kamen. Zunächst übernahm Jens-Bob Zschäpe mit 59 Schlägen die Führung, zu ihm gesellten sich dann noch Brain Suchomel und Bettina Brökemeier die auch jeweils mit 59 Schlägen ins Ziel kamen. Mit seiner 26er in der zweiten Runde übernahm dann Dieter Neuhäuser gemeinsam mit Markus Gerlach die Führung, beide kamen mit 58 Schlägen ins Ziel. Den Tagessieg sollte sich am Ende doch noch Sven Dunker holen. Mit einer 25er Runde konnte er sich am Ende noch mit 55 Schlägen durchsetzen und den Sieg für sich verbuchen und die Gesamtführung wieder übernehmen. Ab dem 5.Spieltag wird dann erstmals der Streicher mit eingerechnet, so dass es mit Sicherheit einige Veränderungen bei den Platzierungen geben.

Traditionell gab es am 4.Spieltag zum Jahresabschluss wieder die beliebte Pizzasuppe von Jens-Bob, die er einen Tag vorher mit viel Liebe zubereitet hat und die jedes Mal mit Begeisterung der Teilnehmer angenommen wird. Zudem gab es noch reichlich selbst gemachte Plätzchen und Kuchen und zum Aufwärmen warme Getränke.

+++ Nächster Spieltag ist am 05.Januar wie immer ab 10 Uhr +++

Tagessieger 4.Spieltag
(TV) Sven Dunker (VfB) mit 55 Schlägen

Beste Einzelrunde
25er Runde von Sven Dunker

Tagesergebnis 4.Spieltag (Top 5)
(TV) Sven Dunker (VfB) mit 55 Schlägen
Markus Gerlach (MC Tigers Künsebeck) und Dieter Neuhäuser (VfB) mit jeweils 58 Schlägen
Jens-Bob Zschäpe (VfB), Bettina Brökemeier (MGC Bad Salzuflen) u. Brian Suchomel (MC Tigers Künsebeck) mit jeweils 59 Schlägen

Tabelle nach dem 4.Spieltag (Top 5)*
(TV) Sven Dunker (VfB) 130 Punkte
Matthias Schröder (MGC Dormagen-Brechten) 118 Punkte
Markus Gerlach (MC Tigers Künsebeck) 117 Punkte
Hans Louven (MC G.-M. Hütte) 114 Punkte
Matthias Erhart (BGC Bremen) 102 Punkte
*ab den 5.Spieltag wird der Streicher mit eingerechnet

Dieser Beitrag wurde unter VfB Osnabrück veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.