Minigolfaustausch mit dem BGK Värend (Schweden)

Kaum 5 Wochen nach dem Besuch des VfB Osnabrück beim BGK Värend in Växjö brachen die Schweden erneut zu ihrem Gegenbesuch in Wallenhorst auf.

Da beide Vereine auf große offizielle Gesten nur wenig Wert legen und man sich inzwischen gut kennt, auch wenn auf beiden Seiten immer neue Spieler dazukommen, konnte man sich voll und ganz dem Sinn des Austausches widmen: Freunde treffen, gemeinsam trainieren, Kulturaustausch. So wurde die Zeit umgehend genutzt, um sich bereits kurz nach der Ankunft am Donnerstagabend zum gemeinsamen Essen in der Neumarkt-Mühle zu treffen. Die freundliche Bedienung war dann auch sehr zur Freude unserer Gäste ein wenig in schwedischer Filmkunst bewandert und interessiert schwedische Sprachbrocken zu erlernen. Guten Appetit heißt übrigens: „Smaklig måltid!“

Der Freitag wurde zum Trainieren genutzt. Mit Florian Rosner und Holger Westphal waren zwei der stärksten Spieler des VfB Osnabrück auf der Anlage, um die Besonderheiten der Betonbahnen näher zu bringen. Die Schweden konnten sich einige Kniffe abschauen, welche dem Filzgolfspieler unbekannt sind. So gelang einigen Spielern bereits in der ersten Runde die Umsetzung der Trainingseinheiten in gute Ergebnisse. Claes Lindblom, startete mit einer 26-er-Runde, was selbst für geübte Betonspieler ein Topergebnis ist. Vielleicht lag es ja am guten Training oder einfach daran, dass er inzwischen für den Perstorps BGK in der schwedischen Bundesliga spielt. Claes zählt sicher zu stärksten Spielern in Schweden. Nach dem Training wurde der Abend im „Niedersachsenstadion“ beim Bundesligaspiel Hannover 96 gegen FC St. Pauli (0:1) verbracht.

Schwedenbesuch in OS 2010

Schwedenbesuch in OS 2010

Am Samstag war dann die Zeit für den obligatorischen Ländervergleichs“kampf“. Auf schwedischer Seite standen fünf Spieler bereit, beim VfB Osnabrück sogar neun Vereinsmitglieder. Damit wurde kurzerhand beschlossen, dass die beiden Topspieler des VfB – Florian Rosner und Peter Dettmer – für einen Nachmittag Schweden waren und das Gastteam unterstützen sollten. Verstärkt durch die Osnabrücker Topspieler konnten die Schweden die Gunst der Stunde nutzen und den Vergleich knapp für sich entscheiden (hier geht es zu den Ergebnissen: klick!).

Später am Abend ging es dann in die Innenstadt von Osnabrück. Eine Führung durch den Stadtkern sowie die Abschlussfeier mit dem Genuss diverser regionaler Spezialitäten standen auf dem Programm.

Der VfB Osnabrück freut sich schon jetzt auf die Fortführung der Vereinsfreundschaft mit dem BGK Värend mit dem Besuch in Växjö im Sommer 2011.

they would certainly not be wearing bikinis
wandtatoos küche All about Wholesale Belly Rings

ideally in about a month
valentino studded heelsRequest Linen shirts for summer
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Schweden, VfB Osnabrück abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.