Die Minigolf-Bundesliga zu Gast in Osnabrück – Teil 2

Heute mit Matthias Schröder

Vor dem Bundesligastart haben wir uns vorab einmal mit Bundesligaspieler Matthias Schröder vom MGC Dormagen-Brechten II unterhalten.

Matthias, es freut uns sehr, dass du dir Zeit genommen hast, uns ein paar Fragen zu beantworten. Magst du uns kurz etwas über dich erzählen!

Matthias Schröder

Matthias Schröder

(MS) Ich bin im letzten Jahr 50 geworden und spiele seit 1978 Minigolf. Begonnen habe ich in Bad Oeynhausen beim KGC in der Abt.5. Später wurde daraus der KCO Löhne, der in der Abt.2 spielte. 2008 wechselte ich dann zum MGC Bad Salzuflen auf Beton und seit 2018 spiele ich für den MGC Dormagen-Brechten. Mein größter Erfolg war der Deutsche Meistertitel 2017 bei den Senioren.Vereinswappen_Dormagen-Brechten_

 

Die neue Saison steht vor der Tür und der 1.Spieltag steht auf der Betonanlage des VfB Osnabrück an. Welche Erfahrungen hast du auf dieser Anlage und was erwartest du vom ersten Spieltag (ergebnistechnisch)?

(MS) Das ist ja mehr oder weniger mein Heimspiel, ich habe hier ja schon die Deutsche Meisterschaft 2010 gespielt und ein paar weitere Turniere. In diesem Jahr werden die Punkte erstmals nach dem Ende jeder Runde vergeben, da könnte es schon mal die eine oder andere Überraschung geben.

Wie schätzt du persönlichdie Betonanlage in Osnabrück ein?

(MS) Die Anlage ist schon interessant, das gilt sowohl für die Hanglage als auch für die Bahnen an sich. Es gibt ein paar klare Ass-Bahnen und einige, wo man gute Chancen hat, aber auf Beton ist es halt immer etwas schwieriger. Grundsätzlich spiele ich aber gerne hier.

Wie laufen die Vorbereitungen für den Saisonstart?

(MS) Ich habe ja den Winterpokal mitgespielt und wollte danach noch etwas die gewonnen Erkenntnisse vertiefen, doch bislang hatte mir das Wetter einen Strich da durch gemacht. Aber jetzt soll ja der Frühling kommen.

Wie schaut der Kader für die neue Saison aus, gab es Verstärkungen oder Abgänge bei euch?

(MS) Leider haben wir mit Oliver Wendling einen Leistungsträger an den Ligakonkurrenten aus Niendorf verloren. Neuzugänge hat es nicht gegeben, so gilt es in diesem Jahr mit einer geschlossen Mannschaftsleistung den Verlust von Oli auszugleichen.

Was sind eureZiele und Erwartungen als Mannschaft für die neue Saison?

(MS) Für uns geht es wie auch in den letzten Jahren einzig um den Klassenerhalt und das war im letzten Jahr schon verdammt eng. Aber auch in diesem Jahr würde uns ein Schlag reichen.

Was sind deine persönlichen Ziele für diese Saison?

(MS) Neben den Klassenerhalt in der Bundesliga, würde ich gerne eine bessere Deutsche spielen als im letzten Jahr.

Wie schätzt du die Mannschaften aus Hardenberg,  Göttingenund vom Niendorfer MC für die neue Saison ein?

(MS) Über die Klasse von der Company aus Hardenberg brauchen wir wohl nicht reden, sie sind der ganz klare Favorit für die Saison. Unsere 1. Mannschaft hat in der letzten Saison nicht immer ihre beste Leistung abrufen können, da kann man für diese Spielzeit bestimmt mehr erwarten. Die Niendorfer haben 2 Neuzugänge, die bestimmt eine Verstärkung für den Kader sein können. Göttingen wird für uns das Team sein, das es für uns zu schlagen gilt. Aber auch das wird richtig schwer werden.

Veröffentlicht unter VfB Osnabrück | Kommentare deaktiviert für Die Minigolf-Bundesliga zu Gast in Osnabrück – Teil 2

Die Minigolf-Bundesliga zu Gast in Osnabrück – Teil 1

Marcel Waleska

Marcel Waleska

Interview mit Marcel Waleska

Am 31.03.2019 startet die Bundesliga auf unserer Betonanlage im schönen Nettetal in ihre neue Minigolfsaison 2019. Viele Welt-, Europa-  und Deutsche Meister werden dann in Osnabrück zu Gast sein. Neben den Mannschaften vom MGC Dormagen-Brechten (I + II), Niendorfer MC und 1.MGC Göttingen, geht auch der Serienmeister BGS Hardenberg-Pötter, eine der erfolgreichsten Minigolfmannschaften Deutschlands an den Start.

Diese Chance wollten wir nutzen und haben uns vorab einmal mit Bundesligaspieler Marcel Waleska vom 1.MGC Göttingen unterhalten.MGC göttingen

Marcel, es freut uns sehr, dass du dir Zeit genommen hast, uns ein paar Fragen zu beantworten. Magst du uns kurz etwas über dich erzählen!

(MW) 22 Jahre, wohnhaft in Kassel, beschäftigt als Disponent bei einem Automobil Zulieferer

Die neue Saison steht vor der Tür und der 1.Spieltag steht auf der Betonanlage des VfB Osnabrück an. Welche Erfahrungen hast du auf dieser Anlage und was erwartest du vom ersten Spieltag (ergebnistechnisch)?

(MW) Leider ist mir eure Anlage noch nicht bekannt. Ich habe aber von einigen Mannschaftskollegen, die bereits Erfahrungen auf der Anlage gesammelt haben, ein positives Feedback erhalten. Ich hoffe, dass unsere Mannschaft am ersten Spieltag ergebnistechnisch den ersten Schritt in Richtung Klassenerhalt machen kann.

Wie laufen die Vorbereitungen für den Saisonstart?

(MW) Durch einige Trainingseinheiten im Winter, insbesondere bei dem 24 Stunden Turnier in Decin (CZ), konnte ich mich für die kommende Saison vorbereiten und etwas in Form bringen.

Wie schaut der Kader für die neue Saison aus, gab es Verstärkungen oder Abgänge bei euch?

(MW) Wir mussten leider zwei Abgänge (Lars Hasse & Christian Roselieb) verschmerzen, konnten aber mit Patrick Barz einen jungen und talentierten Spieler für den MGC Göttingen gewinnen.

Was sind eure Ziele und Erwartungen als Mannschaft für die neue Saison?

(MW) In erster Linie wollen wir die Relegation in diesem Jahr vermeiden. Wenn es gut läuft, können wir dann nochmal über neue Ziele reden.

Was sind deine persönlichen Ziele für diese Saison?

(MW) Ich möchte meine Form stabilisieren und zu alter Stärke finden, um für unser Team endlich wieder gute und konstante Ergebnisse zu erspielen.

Wie schätzt du die Mannschaften aus Hardenberg, Dormagen-Brechten I+II und vom Niendorfer MC für die neue Saison ein?

(MW) Ich schätze es wird das alt gewohnte Bild sein: Die Hardenberger werden die gejagten sein und Dormagen und Niendorf werden versuchen sie hin und wieder ärgern zu können. Vielleicht können wir an einem sehr guten Tag auch mal ein Wörtchen mitreden.

 

Veröffentlicht unter Allgemein, Minigolf Nettetal | Kommentare deaktiviert für Die Minigolf-Bundesliga zu Gast in Osnabrück – Teil 1

Es geht wieder los…die nächste Landesliga-Saison steht vor der Tür!!!

vfb_wappen_gerastertAn diesem Wochenende startet die neuformierte 1.Mannschaft des VfB Osnabrücks mit dem Heimspieltag auf Abt.2 im schönen Nettetal in ihre neue Landesliga-Saison. Neben dem VfB gehen die Teams vom KSV Baltrum, MGC Bad Salzuflen, Gut Schlag Gladbeck und Essener Blau Gold an den Start.

Leider hat der VfB aus dem aktuellen Kader drei Abgänge zu verzeichnen, die es jetzt zur neuen Saison zu kompensieren gilt. Dank des schönen Wetter wurde in den letzten Tagen aber intensiv trainiert und man geht gut vorbereitet in die neue Saison.

Wir werden euch am Wochenende mit Live-Ergebnissen und Bildern vom Spieltag versorgen.

Wir wünschen allen Mannschaften „Gut Schlag“ und „Viel Erfolg“

Veröffentlicht unter VfB Osnabrück | Kommentare deaktiviert für Es geht wieder los…die nächste Landesliga-Saison steht vor der Tür!!!

Winterpokal 2019 geht zu Ende!!!

vfb_wappen_gerastert+++ Abschlussbericht zum 4.Osnabrücker Winterpokal……….eine tolle Entwicklung +++

Was ehemals als Winterüberbrückung gedacht war, entwickelt sich weiter positiv.
Früher trafen wir uns jeden Sonntag im Winter vereinsintern zum Winterpokal. Dabei kam es gar nicht so sehr auf die Ergebnisse an, vielmehr traf man sich zum Quatschen und Austauschen und so nebenbei spielte man halt ein paar Runden.

Dann kam man auf die Idee, zumindest für die Osnabrücker Vereine einen gemeinsamen Winterpokal zu schaffen. Der Hintergedanke war hierbei schon etwas vorteilsbedingt, denn da die Spielorte sich abwechselten, war man nicht mehr alleine für die Bahnen- und Platzsäuberung zuständig. Sie wurde aufgeteilt. Da sich dieses Projekt sehr schnell zerschlug, wollten wir den eingeschlagenen Weg, mit der Öffnung für andere Vereine weitergehen.

Im nachhinein war diese Idee, der Anfang einer Erfolgsstory. Hierzu etwas Statistik.
Im Winterpokal 2015/2016 hatten wir je Spieltag durchschnittlich 17 Spieler. Im Winter 2016/2017 waren es schon 24, im Winter 2017/2018 etwas mehr, nämlich 25, und im jetzt abgelaufenen Winterpokal 2018/2019 die Rekordteilnahme von durchschnittlich 34 Spieler je Spieltag.

Und wäre das Wetter nicht mehrfach so schlecht gewesen, wären es wahrscheinlich sogar noch mehr gewesen. Doch dies sind nur Zahlen, hinter denen sich so viel menschlich Tolles verbirgt. 2 Beispiele stellvertretend für alle. Da ist Matthias Dahrendorf aus Lurup, bei Hamburg. Über 200 Km Anfahrt an jedem Spieltag für 2 Runden Minigolf.
Und da sind Sven Klaus und Liana. Sie wohnen ein Stück hinter Bremen. Sie fahren bereits 7 Uhr morgens los, da sie noch mit der Fähre über die Weser übersetzen müssen. Pünktlich und gutgelaunt sind sie bei jedem Spieltag mit dabei.

Bei so viel Freude und Begeisterung, und so viel entgegen gebrachter Wertschätzung, macht es einfach große Freude diesen Winterpokal alle 14 Tage zu organisieren. Da stellt sich die Frage , was macht diesen Winterpokal so beliebt, vielleicht sogar einzigartig ?
Sicherlich sind es erstmal die Spieler und Spielerinnen, die sich da zusammen gefunden haben. Eine eingeschworene Gruppe, wo sich jeder auf jeden freut. Hinzu kommt das gesamte Ambiente. Auch wenn es nur die kleine Hütte zum Unterstellen bei schlechtem Wetter gibt………..egal, Stimmung und Spaß sind garantiert. Desweiteren gibt es immer etwas zu Essen. Mal wird gegrillt, dann sind es mal leckere Hot Dogs oder auch J.B.‘s sagenumwobene Pizzasuppe. Ein wichtiger Bestandteil ist sicher auch, dass an jedem Spieltag im Anschluss ein Sonderspiel gespielt wird.

Da gibt es mal Minigolfbingo , Minigolfkegeln oder Torwandschießen mit Schläger und Minigolfbällen. Hierbei können jedes Mal zusätzlich noch schöne Preise gewonnen werden. Alles in Allem ein schöner, runder, geselliger Sonntag.

52970891_2206091222806590_148097992853815296_n

Winterpokalsieger 2019 Sven Dunker

Minigolf wird aber auch gespielt. Und natürlich ist der Ehrgeiz bei vielen nicht zu unterschätzen. Schließlich geht es nicht nur um Tagessiege, vielmehr gibt es da noch den Titel des Winterpokal-Gesamtsiegers.
Diesen sicherte sich eindrucksvoll Sven Dunker vom VfB Osnabrück. Vom ersten Spieltag an führte er den Wettkampf an, und gab diese Führung nicht wieder ab.
Durch diesen Sieg, gewann er zum dritten Mal in Folge den Osnabrücker Winterpokal.
Die weiteren Platzierten :
Matthias Schröder vom MGC Dormagen-Brechten sowie Ruth Zschäpe vom VfB Osnabrück

 

Es gab aber auch noch die Kategoriensieger .
Damen : Ruth Zschäpe VfB Osnabrück
Herren : Sven Dunker VfB Osnabrück
Jugend : Erik Dettmer-Melendez Backumer Tal Herten
Senioren 1 : Matthias Schröder MGC Dormagen-Brechten
Senioren 2 : Michael Gohl MC G.M.-Hütte

Allen Siegern , Herzlichen Glückwunsch
Allen Beteiligten wünschen wir eine tolle Saison 2019.
Und wir sehen uns garantiert wieder , in der Saison, oder beim 5. Wassermühlen-Cup am 3. Oktober,  aber spätestens beim nächsten Winterpokal.
Dabei sind neue Gesichter immer herzlichst Willkommen.

Jens-Bob Zschäpe
Sportwart VfB Osnabrück

Veröffentlicht unter VfB Osnabrück | Kommentare deaktiviert für Winterpokal 2019 geht zu Ende!!!

Arbeitsdienst auf der Eternitanlage

vfb_wappen_gerastertDer heutige sonnige Samstag wurde zum Aufbereiten und Reinemachen der Eternit-Anlage genutzt.

Neben vielen, vielen Karren Laub, die mühsam aus den Beeten entfernt wurden, wurden Bahnen (Salto und Niere) umgestellt, ausgerichtet, geschliffen und versiegelt.

Der Vorher-Nachher-Effekt ist so beeindruckend, dass wir am nächsten Samstag hochmotiviert auf der Betonanlage weiter machen werden.

Veröffentlicht unter VfB Osnabrück | Kommentare deaktiviert für Arbeitsdienst auf der Eternitanlage

1.Runde DMV-Pokal 2019/2021

+++ DMV-Pokal 1.Runde +++vfb_wappen_gerastert

In der ersten Runde des DMV-POKAL erhielt der VfB ein Freilos, damit steht der VfB vorzeitig in der zweiten Runde des DMV-POKAL.

Veröffentlicht unter VfB Osnabrück | Kommentare deaktiviert für 1.Runde DMV-Pokal 2019/2021

Winterpokal 5.Spieltag

logo-largeTagessieger 5.Spieltag

Georg Hilbert (MGC Epe) mit 61  Schlägen

Beste Einzelrunde

Dieter Neuhäuser (VfB Osnabrück) u. Marko Depke (MGC Bad Salzuflen) jeweils mit einer 29er Runde

Tagesergebnis 5.Spieltag (Top 6)

Christoph Biermann (MGC Epe) mit 61 Schlägen

Sven Dunker (VfB Osnabrück) u. Markus Gerlach (Tigers Künsebeck) mit jeweils 63 Schlägen

Udo Schreiber (MGC Epe) mit 64 Schlägen

Michael Gohlmit, Hans Louven (beide MC G.-M.Hütte), Marko Depke (MGC Bad Salzuflen), Wilfried van der Wals (MGC Epe) jeweils mit 65 Schlägen

Tabelle nach dem 5.Spieltag (Top 6)

(TV) Sven Dunker (VfB Osnabrück) 136 Punkte

Michael Gohl (MC G.-M Hütte) 112 Punkte

Ruth Zschäpe (VfB Osnabrück) 111 Punkte

Erik Dettmer-Melendez (VfB Osnabrück) 107 Punkten

Matthias Erhart (BGC Bremen) 106Punkte

Dieter Neuhäuser (VfB Osnabrück) 103Punkte

(*ab dem 6.Spieltag werden die Streicher mit eingerechnet)
Veröffentlicht unter VfB Osnabrück | Kommentare deaktiviert für Winterpokal 5.Spieltag

Winterpokal 4.Spieltag

logo-largeTagessieger 4.Spieltag

Andre Appelmann (VFM Bottrop) mit 56  Schlägen

Beste Einzelrunde

Liana Klaus (BGC Bremen) und Andre Appelmann jeweils mit einer 27er Runde

Tagesergebnis 2.Spieltag (Top 6)

Andre Appelmann (VFM Bottrop) mit 56 Schlägen

Udo Schulte (VfB Osnabrück) mit 59 Schlägen

Andreas Drobik (BGC Bremen), Sven Dunker und Ingo Hoogen (beide VfB Osnabrück) mit jeweils 60 Schlägen

Ruth Zschäpe (VfB Osnabrück) mit 62 Schlägen

Tabelle nach dem 4.Spieltag (Top 6)

(TV) Sven Dunker (VfB Osnabrück) 102 Punkte

Matthias Schröder (Dormagen-Brechten) 91 Punkte

Erik-Dettmer Melendez u. Ruth Zschäpe (beide VfB Osnabrück) 89 Punkte

Michael Gohl (MC G.-M. Hütte) 82 Punkte

Dieter Neuhäuser (VfB Osnabrück) 78 Punkte

 

Veröffentlicht unter VfB Osnabrück | Kommentare deaktiviert für Winterpokal 4.Spieltag

Der VfB Osnabrück wünscht Frohe Weihnachten

waldgraefin-postkarte-frohe-weihnachtenDer VfB Osnabrück wünscht allen Vereinsmitgliedern und Minigolffreunden schöne, friedliche und besinnliche Feiertage im Kreise der Familie.

Veröffentlicht unter VfB Osnabrück | Kommentare deaktiviert für Der VfB Osnabrück wünscht Frohe Weihnachten

Sieger der internen Wettbewerbe 2018

Sieger Vereinsmeisterschaft 2018 und Vereinsliga 2018

Peter Dettmer

Peter Dettmer

„Herzlichen Gückwunscht“

Damit sichert sich Peter die Titel Nr.38 und 39 in der Vereinsgeschichte des VfB und bleibt damit unangefochten an der Spitze der ewigen Tabelle.

Sieger Winterpokal 2018 und Vereinspokal 2018

Sven Dunker

Sven Dunker

„Herzlichen Glückwusch“

Damit holt sich Sven die Titel Nr.7 und 8 in der Vereinsgeschichte des VfB und rückt damit auf Platz 5 der ewigen Tabelle.

Veröffentlicht unter VfB Osnabrück | Kommentare deaktiviert für Sieger der internen Wettbewerbe 2018