VfB Osnabrück gewinnt vorgezogenes Meisterschaftsturnier in Paderborn

Mit einer starken Leistung setzt die 1. Mannschaft des VfB Osnabrück die Tradition hervorragender Ergebnisse in Ostwestfalen fort und gewinnt gemeinsam mit dem 1. MGC Epe das vorgezogene Meisterschaftsturnier. Die Verlegung war erforderlich geworden, weil fast die komplette Mannschaft aus Herscheid am vom Verband festgelegten Spieltag an einer Familienfeier teilnimmt und aus diesem Grund um eine Neuansetzung gebeten hat. Typisch für das kollegiale Miteinander innerhalb der Minigolfgemeinde wurde dieser Wunsch mit der Verlegung auf den heutigen Tag umgesetzt. Ansonsten hätte Herscheid an dem vierten Spieltag nicht teilnehmen können und wäre definitiv Letzter gewesen.

Heute konnte vor allem Markus Möller mit starken 87 Schlägen in drei Runden angesichts der sehr durchwachsenen Bedingungen mit Regen, Nieselregen, Kälte und Wind voll überzeugen. Ebenfalls in toller Form: Unser Jugendspieler Yannick Burdorf erreichte starke 90 Schläge. Drittbeste war unsere Ersatzspielerin Ruth, die sich damit für einen baldigen Einsatz in der 1. Mannschaft erneut empfohlen hat.

 

Siegerteam Paderborn 2012 - Verbandsliga

Dieser Spieltag war vor allem durch den spannenden Kampf um die Spitze und den ebenso fesselnden Dreikampf und den dritten Rang gekennzeichnet. Lediglich Bad Salzuflen stand früh als Tagesverlierer auf dem sechsten Rang fest.

Nachdem Ingo und Markus mit tollen Schlussrunden jeweils den VfB Osnabrück an die Spitzenposition gespielt haben, verloren Yannick und Jens diese jeweils umgehend wieder mit etwas schwächeren Abschlussdurchgängen. Sven konnte dann wieder die Führung für den VfB Osnabrück übernehmen, hat Peter aber nur zwei Schläge Vorsprung mit auf den Weg gegeben gegen Holger Nitsche – den zweitstärksten Spieler des Tages. Beide spielten direkt gemeinsam gegeneinander in der letzten Mannschaftsstartgruppe. Dabei konnte Holger jeweils mit starken Ergebnissen an den letzten Bahnen vorlegen und Peter musste an der vorletzten Bahn einen Putt aus zwei Metern Entfernung schaffen sowie an der letzten Bahn ein Ass spielen, um die Punkteteilung zu erreichen. Beides gelang ihm trotz seiner ansonsten mäßigen Leistung nervenstark und damit war bereits der zweite Sieg in Paderborn Fakt. Die Punkteteilung mit der Mannschaft aus Gronau konnten wir dabei gut verschmerzen.

Den dritten Rang sicherte sich mit einer starken Schlussrunde der MSC Herscheid knapp vor der Mannschaft BGV Berger Feld aus Gelsenkirchen und dem enttäuschenden Heimteam des 1. BGC Paderborn. Letzter wurde abgeschlagen die Mannschaft des MGC Bad Salzuflen.

Unsere Seniorenmannschaft ging heute durch ein Wechselbad der Gefühle. Nach durchwachsener erster Runde (99) musste Udo Schulte zudem noch aus familiären Gründen das Turnier vorzeitig beenden. In der Folge spielte die Mannschaft in der zweiten Runde eine Katastrophenrunde (111). In der dritten Runde gelang dann ein tolles Comeback, in dem mit 91 Schlägen nur knapp ein grünes Rundenergebnis verpasst worden ist. Insgesamt kam die Mannschaft mit einem blauen Auge davon, wird aber vermutlich in der Gesamtrangliste durch dieses Ergebnis vom zweiten Rang leicht zurückfallen.

Die Jugendmannschaft spielte sehr solide glatte 300 Schläge. Vor allem die jüngste im Team – Hannah Zschäpe – freute sich riesig über ihr erstes Meisterschaftsergebnis unter 100 Schlägen. Mit insgesamt 98 Schlägen war sie damit auch stärkste Spielerin in der ansonsten nahezu gleich starken Jugend.

Hier gibt es weiteres Infos auf unserer Facebookseite: klick!

 

This seemingly bizarre inconsistency obviously leads way to aliens
woolrich outlet How To Choose Fashions That Are Slimming

malegrooming ALL AT ONCE
woolrich parkaWhat does everyone think about Merona at Target
Dieser Beitrag wurde unter Leistungssport, Turniere, VfB Osnabrück abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.